>>>> > > stein design saar, elversberg, mineralien schmuck und edle steine

Gedanken zu Weihnachten

Inhalt drucken

Die edlen Steine
Der Herr lebt!  Gelobt sei mein Fels!  Psalm 18,47
Dies ist eine andere Betrachtungsebene der biblischen Symbolsprache, als der vorhergehende Bericht „Vom Silber zum Gold“. Gott selbst hat die Elemente geschaffen, die er seiner Symbolsprache zugrunde legt.
Die Elemente können in 3 Gruppen eingeteilt werden: Metalle, Kristalle und Gase. Der Bericht „Vom Silber zum Gold“ zeigt, dass wir das Wort Gottes als geläutertes Silber besitzen können und es dann zu unverlierbarem Gold wird, zum Gold unseres Glaubens. Trotzdem sind wir nicht Silber oder Gold. Beides können wir besitzen, aber wir sind es nicht. Was sind wir nun in der biblischen Symbolsprache? Der vorherige Bericht bewegte sich auf der Ebene der Metalle und ihrer Symbolsprache. Eine andere Ebene ist die der Minerale, der Edelsteine.

In 1.Kor.3,11-12 wird ein Vergleich gemacht, in dem Gold, Silber und edle Steine genannt werden. Hier werden beide Betrachtungsebenen miteinander verbunden. Dies bedeutet auf Gott bezogen: Gold = was Gott ist; Silber = was Gott tut; Edelsteine = das Ergebnis seiner Herrlichkeitsziele durch seine Heilsgeschichte; der Sohn, die Söhne, die ganze Schöpfung.
Aus dem Wort erkennen wir, dass Gotteskinder mit edlen Steinen verglichen werden können. Diese besitzen wir nicht nur, sondern wir sind es auch in den Augen Gottes. Weil Gott seine Erstlinge im Sohne wie den Sohn sieht.
Der Eckstein ist Christus, auf dem alles aufgebaut wird.
Ps 118,22 Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden.
Eph 2,20 <Ihr seid> aufgebaut auf der Grundlage der Apostel und Propheten, wobei Christus Jesus selbst  Eckstein ist.
Die Aufgebauten gehören zu dem Eckstein und sind damit auch Steine. Der Eckstein allein ist nicht der ganze Bau. Der Eckstein braucht andere Steine, sonst ist er kein Eckstein.
Christus ist der edelste Stein.
Der Diamant ist der Stein mit der größten Reinheit und Härte. Es gibt kein härteres Element. Bei den Metallen hat das Gold die höchste Ordnungszahl (Anzahl der Protonen, im Atomkern) und auch das höchste Atomgewicht. Die Ordnungszahl von Kohlenstoff, aus dem der Diamant in reiner Form besteht, ist die Zahl „6“. Sie ist niedriger als bei allen Metallen (Gold = 79). Auch das Atomgewicht fällt gegenüber den Metallen bescheiden aus. Doch gerade deshalb, weil es in der Nummerierung weit hinten steht, steht es bei der Reinheit und Härte an erster Stelle. Bei der Ordnungszahl 6 fällt auf, dass es die Zahl des Menschen ist, die Zahl für den ersten und letzten Adam. Die Zahl „6“ besagt, dass der Diamant aus reinem Kohlenstoff besteht, dem Baustoff der Pflanzen, Tiere und Menschen. Dort kommt er natürlich nicht in reiner Form vor. Auch die anderen Edelsteine sind eine Mischung aus verschiedenen Stoffen. Deshalb zeigt jeder Stein eine andere Farbe, eine andere Herrlichkeit. Die Bibel spricht auch von verschiedenen Herrlichkeiten.
2Kor 3,18 Wir alle aber schauen mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn an und werden <so> verwandelt in dasselbe Bild von Herrlichkeit zu Herrlichkeit...
Im Hohepriesterlichen Gebet spricht Jesus von den anderen Steinen und ihrer Herrlichkeit, ohne die er nicht sein will. Sie sollen seine Herrlichkeit schauen, damit sie in diese Herrlichkeit umgestaltet werden. Er bittet seinen Vater, dass sie geheiligt werden (Vers 17) durch die Wahrheit und sagt zugleich, was diese Wahrheit ist, das Wort Gottes.
Joh 17,22 Und die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, dass sie eins seien, wie {wir} eins sind... Joh 17,24 Vater, ich will, dass {die}, welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt.
Seine Kinder sind alle verschieden und passen doch zu dem einen Eckstein, sie passen nicht nur dazu, sondern sie gehören dazu. Seine Kinder sind in seiner Hand eine buntfarbige Anzahl edler Steine. Sie passen zu dem einen Eckstein, weil sie passend gemacht wurden und noch werden. Wenn ein Edelstein geschliffen wird, wird er zum Brillant, zum glänzenden Stein. So werden alle Steine, die zur Herrlichkeit Gottes beitragen sollen, geschliffen, bzw. zubereitet und zurechtgemacht für ihre Aufgabe am Leibe des Christus.
Edelsteine haben im Wort Gottes einen hohen Symbolwert. Auch die 12 Stämme Israels werden mit 12 Edelsteinen verglichen, die der Hohepriester auf dem Brustschild des Gerichtes trug. Wenn er ins Allerheiligste ging, gingen die 12 Stämme symbolhaft mit vor ihren Gott. Die Graphik auf Seite 74 zeigt die Bedeutung dieser Steine für die Bewohner der Erde, des Himmels, und der Gerichtsabläufe.
Jes 28,16   ... Siehe, ich lege in Zion einen Grundstein, einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, felsenfest gegründet. Wer glaubt, wird nicht <ängstlich> eilen.
Es fällt auf, dass bei dem neuen Jerusalem auch von 12 Edelsteinen gesprochen wird (Off.21).
Während die Stadt aus reinem Gold erbaut ist, so wie auch das Allerheiligste des Tempels es war, ist die Mauer um die Stadt aus dem Edelstein Jaspis. Die Mauer ist auf 12 Grundsteine gegründet und wird damit von den 12 Stämmen Israels kontrolliert. Die Mauer ist eine wichtige Abgrenzung von denen im neuen Jerusalem und von denen, die noch draußen sind. Die Wichtigkeit der 12 Grundsteine sehen wir daran, dass jeder Stein mit einem Edelstein geschmückt ist und mit den Namen der 12 Apostel versehen ist. Dazu gehören auch die 12 Tore der Stadt, die aus je einer Perle bestehen. Für die, die ihre Kleider im Blute des Lammes gewaschen haben, sind die Tore offen, sie können durch die Perlen hineingehen.
Dies alles wurde mit den 12 Edelsteinen am Brustschild des Hohenpriesters vorgeschattet.
Da zum Zeitpunkt des neuen Jerusalems das Gerichtsgeschehen abgeschlossen ist, und es nur noch um Heilung und Zurechtbringung geht, werden 4 Edelsteine gegen andere ausgetauscht.
1Petr 2,6 Denn es ist in der Schrift enthalten: «Siehe, ich lege in Zion einen auserwählten,    kostbaren Eckstein; und wer an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.»


Unsere Bewertung bei Shopauskunft

Ihre vorteile

Haken icon Persönliche Beratung:
Telefonicon  0 68 21 / 79 01 03
Haken icon Sonderanfertigungen auf Anfrage möglich

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

 

 

Zahlungsmöglichkeiten